Wirtschaft und Recht

Wir leben in einer sozialen Marktwirtschaft, die unter anderem geprägt ist von gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen, der vorherrschenden Wirtschafts- und Rechtsordnung sowie auch einer immer noch zunehmenden Globalisierung, bedeutsamen ökologischen Aspekten und den vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung.

Gerade die Schülerinnen und Schüler am Gymnasium sollten an sich selbst den Anspruch haben und entsprechend gefördert werden, sich hilfreiche Kompetenzen anzueignen, um diese Welt und unsere Gesellschaft im Laufe ihres Lebens aktiv mitzugestalten. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen sollen im Rahmen des Unterrichts im Fach Wirtschaft und Recht unter anderem wirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse sowie auch soziale Zusammenhänge kompetenzorientiert vermittelt sowie die (Weiter-) Entwicklung der entsprechenden Kompetenzen bei den Schülerinnen und Schülern gefördert werden.

Um sich in einer solchen Welt selbstbestimmt behaupten, sich auftretenden Problemen stellen und die Weiterentwicklung selbst voranbringen zu können, werden wirtschaftliche, soziale und rechtliche Aspekte aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, unter anderem aus der Sicht des Konsumenten, der auf dem Markt agiert, als Unternehmer, der auf dem Markt bestehen und seine Produkte verkaufen möchte, wie auch als Staat, der für ein Funktionieren des Marktes sorgen soll, ohne zu sehr einzugreifen, der sich auch um Gerechtigkeit zwischen den beteiligten Akteuren bemüht und der selbst im Geflecht der Staatengemeinschaft mit anderen Ländern auf der Welt steht.

Vor den geschilderten Hintergründen gilt es wirtschaftliche und rechtliche Fragestellungen mit gesellschaftlichen Rahmenbedingungen bzw. ihren Veränderungen in Verbindung zu bringen und ihnen Rechnung zu tragen. Dies gelingt, indem nicht nur Wissen vermittelt wird, sondern auch Sozialkompetenzen gefördert werden, beispielsweise durch das Abwägen von Einzelansprüchen gegenüber Ansprüchen der Gemeinschaft, einer Beleuchtung der unterschiedlichen Interessen der Akteure im Wirtschaftsgeflecht, der kritischen Betrachtung von Vorgehensweisen bzw. der Zielsetzungen der beteiligten Akteure.

Im Unterricht soll die Vermittlung der notwendigen Grundlagen und die Kompetenzbildung durch wechselnde und gelegentlich auch kollaborative Arbeitsformen, einer Bezugnahme zu aktuellen und realen Themen, Projekte und Planspiele, praktische Erfahrungen sowie die Einbindung digitaler Medien unterstützt werden.

Stundentafel

(nach dem derzeit gültigen Lehrplan, G8)

Das Fach Wirtschaft und Recht stellt sowohl im Wirtschaftszweig wie auch im sprachlichen Zweig ein Vorrückungsfach dar, im Wirtschaftszweig ist es zudem ein Kernfach.

Zweig Fächer Jgst. 8 Jgst. 9 Jgst. 10
WSG-W Wirtschaft/Recht 2 2 2
Profilstunden 2
Wirtschaftsinformatik 2 2 2
SG Wirtschaft/Recht 2 2

Leistungserhebungen

→ Als Kernfach im Wirtschaftszweig:

Pro Schuljahr werden zwei Schulaufgaben geschrieben. Außerdem gibt es kleine Leistungserhebungen (Stegreifaufgaben, mündliche und praktische Leistungen).

Die Zeugnisnote errechnet sich aus dem Schulaufgabenschnitt und dem Schnitt der kleinen Leistungsnachweise in einem Verhältnis von 1:1. Die Gewichtung der einzelnen kleinen Leistungserhebungen muss nicht gleich sein und wird von der jeweiligen Lehrkraft festgelegt.

→ Als Vorrückungsfach im sprachlichen Zweig:

Hier werden keine Schulaufgaben geschrieben – es finden nur kleine Leistungserhebungen statt (Stegreifaufgaben, mündlich und praktische Leistungen).

Die Zeugnisnote errechnet sich aus dem Durchschnitt aller Noten. Die Gewichtung der einzelnen Leistungserhebungen muss nicht identisch sein und wird von der jeweiligen Lehrkraft festgelegt.

Lehrplan

Das vollständige Fachprofil für Wirtschaft und Recht lässt sich einsehen unter:

http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/id_26398.html

Von dort gelangt man auch zu den Jahrgangsstufenlehrplänen der jeweiligen Zweige in der derzeit gültigen Fassung.

Lehrbücher

Jahrgangsstufe Buchtitel Verlag ISBN 978-3- Preis
8 startup WR 1 Buchner 661-82006-4 26,40
9 startup WR 1 Buchner 661-82001-9 Ê 26,40
9 startup WR 2 Buchner 661-82007-1 26,40
10 startup WR 2 Buchner 661-82002-6 Ê 26,40
Am Gymnasium Ismaning kommen die startup-Bücher des C.C. Buchner Verlages zum Einsatz, sowohl für den Wirtschaftszweig wie auch für den sprachlichen Zweig in der jeweiligen Fassung.

Daneben werden an passenden Stellen ergänzend auch weitere (aktuelle) Materialien eingesetzt.

Ausstattung am Gymnasium Ismaning

Unsere Schule verfügt aktuell über drei in Klassenstärke ausgestattete, moderne Computerräume. Daneben gibt es Tabletkoffer, um diese in einzelnen Unterrichtsstunden verwenden zu können. Für kleinere Gruppen ist außerdem noch eine Medienwerkstatt samt Plotter vorhanden. Jedes „normale“ Klassenzimmer ist mit einem Lehrercomputer mit Internetzugang, einer Dokumentenkamera und einem Beamer bzw. einer digitalen Tafel eingerichtet. Die Wahl des Raumes kann flexibel an die Unterrichtsinhalte angepasst werden.

Aktivitäten, um Wirtschaft und Recht auch realitätsnah erfahrbar machen zu können

Der Wirtschaftszweig, wie insgesamt das Gymnasium Ismaning, befindet sich noch im Aufbau. Im Schuljahr 2018/19 haben die ersten Klassen Unterricht in Wirtschaft und Recht. Für die Zukunft sind verschiedene Vorhaben geplant, unter anderem:

  • Projekte und Planspiele, z.B. das Planspiel Börse der Sparkassen oder das Junior-Projekt des IW Köln
  • Betriebserkundungen
  • Besuche von Gerichtsverhandlungen
  • Vorträge von Experten an der Schule
  • Ein Betriebspraktikum in der 9. Jgst. Findet für alle Zweige statt – als verbindliche Schulveranstaltung für alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Berufsorientierung

Vorschau

Keine Beiträge gefunden.

Rückblick

Gesundheitsmanagement – wer ist eigentlich die SANA AG?

Gesundheitsmanagement – wer ist eigentlich die SANA AG?

Am 18.07.2019 besuchte die Klasse 8C die SANA AG. Das ist eine nicht-börsennotierte Aktiengesellschaft mit Hauptstandort in Ismaning, die mehr ...
mehr