Schulaufgabenprogramm Deutsch

5. Klasse (4 Schulaufgaben 45-60 Minuten)
  • Erzählen von erlebten oder erfundenen Ereignissen
  • Erzählen in Anlehnung an ein Märchen / eine Fabel
  • Berichten
  • Schulinterner Jahrgangsstufentest
6. Klasse (4 Schulaufgaben, 45-60 Minuten)
  • Jahrgangsstufentest als Lernstandserhebung (unbenotet 2021)
  • Erzählen nach einer literarischen Vorlage (etwa eine Sage)
  • Erzählen in Kombination mit Bericht / Beschreibung
  • Berichten oder Beschreiben (eine Schulaufgabe mit argumentierendem Teil)
  • Ein schulinterner Jahrgangsstufentest in Kombination mit einem weiteren Test (ersetzen eine Schulaufgabe)
7. Klasse (4 Schulaufgabe, bis 60 Minuten)
  • Erzählen mit Schwerpunkt Schildern
  • Einfaches Argumentieren
  • Begründete Stellungnahme (als Brief / mindestens eine davon materialgestützt)
  • Informierendes (materialgestütztes) Schreiben
8. Klasse (4 Schulaufgaben, 70-80 Minuten)
  • Jahrgangsstufentest als Lernstanderhebung (unbenotet 2021)
  • Zusammenfassen (Inhaltsangabe) eines literarischen Textes – ggf. erweitert
  • Zusammenfassen (Inhaltsangabe) eines sachlichen Textes – ggf. erweitert
  • Lineares Argumentieren
  • Ein schulinterner Jahrgangsstufentest in Kombination mit einem weiteren Test (ersetzen eine Schulaufgabe)
9. Klasse (4 Schulaufgaben, 90 Minuten)
  • Schriftliches Erörtern in antithetischer Form (materialgestützt)
  • Mündliche Schulaufgabe: Eine Debatte führen („Jugend debattiert“)
  • Zusammenfassen und Erschließen eines literarischen Textes (mit Zusatzaufgaben) oder alternativ eines Sachtextes (mit Zusatzaufgaben)
10. Klasse (3 Schulaufgaben – 135 Minuten, zwei Themen wahlweise)
  • Erörtern von Problemen und Sachverhalten im Anschluss an einen oder mehrere Texte oder Materialien oder antithetisches (textbezogenes) Erörtern (etwa als Kommentar)
  • Erschließen eines Dramenauszugs oder Erschließen eines lyrischen Textes (zur Aufklärung oder Sturm und Drang / ggf. mit einer Charakterisierung literarischer Figuren)
  • Analysieren eines Sachtextes oder Erschließen eines epischen Textauszugs (ggf. in Verbindung mit der Charakterisierung literarischer Figuren)